Schuhe aus ökologischen Materialien

Zeigt alle 12 Ergebnisse

Ästhetisches Design im neuen Look

Ökologisch hergestellte Schuhe mit modischem Aussehen passen zum Businessoutfit und sind strapazierbare Begleiter auf langen Wanderungen. Ökologische Produkte sind ressourcenschonend, nachhaltig, sind mit erprobten Handwerkstechniken hergestellt und bieten faire Beschäftigung.

Zur Herstellung von Leder aus Tierhäuten (Nutztiere und Wildtiere) sind bis zu 55 Prozesse notwendig, in denen Chemie (Chrom, Formaldehyd, Blei und andere) eingesetzt ist. Die Chemikalien gefährden die Gesundheit, belasten die Umwelt und können Allergien auslösen. Einen geringen Anteil an der Produktion haben pflanzengegerbte Leder. Die Alternative lautet: ökologisch hergestellte Schuhe.

Sortieren nach

Materialien für ökologische Schuhe

Vielseitig einsetzbare Materialien, an deren Entstehung grundsätzlich kein Tier beteiligt ist, werden als vegan bezeichnet. Zur Verfügung stehen pflanzliche Fasern aus biologisch angebauten Grundstoffen. Aus industrieller Produktion stammt eine Gruppe Kunstfasern. Upcycling (vorhandene Stoffe, erneut verarbeitet) und Recyclingmaterialien (aus benutzten Materialien entsteht neues Material) sind weitere Alternativen. In Produktbeschreibungen erscheint allgemein der Begriff “veganes Leder”.

Go vegan

Aus Bio-Baumwolle entstehen feine Fasern, die in hautfreundlichem Gewebe verarbeitet sind. Ökologische Schuhe enthalten in Obermaterial und Innensohle Bio-Baumwolle. Hanffasern bilden allein und in Kombination mit weiteren Fasern strapazierfähige Stoffe mit griffiger, rauer Oberfläche. Leinfasern sind fest und kombinierbar. Ökologische Produkte bestehen aus Canvas, einem dichten Leinenstoff.
Kork (die Rinde der Korkeiche) ist leicht, atmungsaktiv, formbar und seine Oberfläche ist wasserabweisend. Die Rinde wird im Abstand von neun Jahren geschält. Korkschuhe enthalten Einlegesohlen, Laufsohlen und Absätze aus Kork. Attraktiv und neu wirken Korkschuhe mit anschmiegsamen Obermaterial.
Microfasern sind technische Produkte in dünner Stärke. Sie entstehen aus Polyurethan (PET), Polyester (synthetische Polymere und Kunststoffe) und Ryon (Viskose). Einzelne Mischungen sind patentiert. Stoffe aus Microfasern sind strapazierfähig, dicht und nehmen jedes Aussehen an. Hochwertige ökologische Produkte entstehen aus Micro-Nappa mit Ledernarbung, das eine hohe Lichtechtheit besitzt. Aus dicht gewebten Fasern entsteht wasserabweisendes Microsuede, die nicht imprägniert wird. Das Gewebe kann rau sein und wie Wild- oder Glattleder aussehen. In die Gruppe gehört eine Kunststoffmembran, die wasserabweisend ist, Feuchtigkeit aus dem Schuhinneren nach außen leitet und für ökologische Schuhe für draußen beliebt ist. Gore-Tex war das erste geschützte Material der Gruppe.

Wichtige Punkte für ökologische Schuhe:

  • Es sind keine Tiere beteiligt
  • Materialien stammen aus nachhaltigem Anbau
  • Sie sind ressourcen- und umweltschonend
  • Alle Produktionsschritte sind kontrolliert

Go vegan und faire Produkte

Schuhsohlen aus gebrauchten Autoreifen haben das Image der Resteverwertung überwunden. Naturkautschuk und wiederverwendete Kunststoffe (PET-Flaschen) sind hochwertige Materialien für Sohlen und Obermaterial. Die Wiederverwendung recycelter Materialien schützt Ressourcen und reduziert die Belastung der Umwelt. Ökologisch hergestellte Schuhe nutzen Rohstoffe aus der Region und vermeiden lange Transportwege. Korkschuhe werden in der Nähe der Korkeichenwälder in Portugal hergestellt. Die Arbeitsbedingungen (keine Schadstoffbelastung, qualitative Arbeitsplätze, soziale Absicherung, Krankenkasse und weitere Punkte) der Beschäftigten sind wesentliche Faktoren für faire Produkte.

Fazit

Vegane Schuhe mit ökologischem Anspruch wirken stylisch und modisch. Die Teile sind weitgehend vernäht, die Schuhe im regionalen Umfeld hergestellt und langlebig. Ökologische, hochwertige Schuhe und Korkschuhe sind die freundliche, zukunftsfähige Lösung.